Produktnummer: 10020204 | Modell:S-MIGMA-155

MIG/MAG Schweißgerät mit Griff – 155 A

  • MIG / MAG / MMA / FCAW
  • Schweißstrom 60 - 155 A
  • Volldraht/Fülldraht (Flux)
  • Drahtdurchmesser: 0,6 - 0,8 mm
  • Transformator

Download

Keine Dateien zum Download verfügbar

BESCHREIBUNG

  • zuverlässiges MIG MAG Schweißgerät mit integriertem Drahtfach 
  • flexibles Schweißgerät mit Schweißbrennern für MIG MAG, FCAW und MMA 
  • übersichtliche Anordnung des Bedienfelds und einfache Handhabung 
  • saubere, hochwertige Schweißnähte dank robuster Technologien 
  • mobil für den Innen- und Außenbereich dank Tragegriff 

Mit dem S-MIGMA-155 bietet die STAMOS Welding Group ein kompaktes wie einfach zu bedienendes MIG MAG Schweißgerät, das durch zuverlässige Leistungswerte überzeugt. Wenn Sie ohne Gas schweißen wollen, dann sind Sie mit dem Schweißgerät von STAMOS Germany ebenfalls bestens aufgestellt. So können Sie mit dem Gerät auch Fülldraht zum FCAW-Schweißen verwenden oder mit einer Elektrode schweißen. 

Das kompakte MIG MAG Schweißgerät

Für jede genannte Schweißmethode ist ein entsprechender Brenner im MIG MAG Schweißgerät integriert. Für das FCAW-Schweißen können Sie einfach den MIG MAG Brenner verwenden, müssen aber einen entsprechenden Draht in das Gerät einlegen. Ebenso finden Sie einen Elektrodenhalter für das E-Hand-Schweißen. 

Das Bedienfeld besticht durch eine hohe Übersichtlichkeit. Alle Einstellungen können problemlos mit Schweißerhandschuhen vorgenommen werden. Die Drahtgeschwindigkeit lässt sich über einen großen Drehregler anpassen, der Schweißstrom wird zwischen 60 und 155 A über einen dreistufigen Schalter ausgewählt. Ebenso einfach ist der Wechsel über einen Kippschalter zwischen den Schweißmethoden mit Draht (MIG MAG/FCAW) oder einer Elektrode (MAA). 

Verbinden Sie eisenfreie Metalle oder Stahllegierungen mit dem MIG MAG Schweißgerät von STAMOS

Das MIG MAG Schweißen kann für die unterschiedlichsten Metallarten verwendet werden und überzeugt durch eine hohe Schweißgeschwindigkeit. Für das MIG Schweißen benötigen Sie inerte Gase, um Kupfer, Magnesium oder andere eisenfeie Metalle zu schweißen. Für das MAG Schweißen werden alerte Gase verwendet, um Eisen, Stahl oder ihre Legierungen zu schweißen. 

Die Drahtzufuhr ist im Gerät integriert, das sich für einen Drahtwechsel einfach oben aufklappen lässt. Es können Drähte mit einem Durchmesser von 0,6 – 0,8 mm verwendet werden. Um ohne Gas zu Schweißen, müssen Sie einen Fülldraht verwenden, in dem das Schutzgas schon enthalten ist. 

Für das Elektroden-Schweißen hat STAMOS im MIG MAG Schweißgerät die Klemme schon integriert

Zusätzlich zum Schweißen mit einem Draht bietet STAMOS mit dem S-MIGMA-155 die Möglichkeit des Elektroden Schweißens an. Das E-Hand-Schweißen eignet sich für kleine Reparaturen und ist, da es ohne Gas auskommt, besonders im Freien eine unproblematische Alternative zum Schweißen mit einem Draht. 

Das MIG MAG Schweißgerät für den mobilen Einsatz

Das Schweißgerät MIG MAG ist mit einem Gewicht von über 25 kg vergleichsweise schwer, lässt sich aber mühelos mit dem Tragegriff auf einen Schweißwagen stellen. Da Sie für das MIG MAG Schweißen eine Gasflasche benötigen, empfiehlt sich die Verwendung eines Schweißwagens, auf dem das Gerät wie die Gasflasche bequem in die optimale Schweißposition gebracht werden können. 

Wenn Sie ein kompaktes wie zuverlässiges MIG MAG Schweißgerät nutzen wollen, dann entscheiden Sie sich für den S-MIGMA-155 von STAMOS! Im Lieferumfang ist eine Drahtspule mit 1 kg Schweißdraht zum MIG MAG Schweißen inklusive, sodass Sie von Beginn an das MIG MAG Schweißgerät testen können. 

  • Schweißgerät S-MIGMA-155 
  • 2 Kontaktdüsen 
  • Gasdüse 
  • 1 kg Schweißdraht (0.8 mm) 
  • Bedienungsanleitung 

KUNDENBEWERTUNGEN

MEIN KAUF UND BEWERTUNG
Ich habe mich für eine 155-Ampere-Maschine entschieden, vielleicht hätte ich ein etwas größeres Modell wählen sollen. Aber das wird die Zeit zeigen, da ich leider noch nicht die Gelegenheit hatte, es auszuprobieren. Wenn ich mit meinen Zweifeln richtig liege, ist es möglich, ein größeres Gerät zu kaufen, wir werden sehen, dann werde ich wieder berichten.
Lykke Mikkelsen