MIG/MAG Schweissgeräte

Dieses Verfahren ist besonders geeignet für das Schweißen von Nichteisenmetallen und -legierungen.

MIG MAG Schweißgeräte

Beim MIG-Schweißen wird eine schmelzende Elektrode in Form eines Drahtes und Schutzgas verwendet. Mithilfe des Drahtes wird die Schweißnaht mit dem MIG-Schweißbrenner erzeugt, die das Metall miteinander verbindet. Der Vorteil eines MAG-Schweißgeräts ist, dass Sie sehr schnell lange Strecken Schweißen können, ohne die Elektrode zu wechseln. 

STAMOS bietet Ihnen sowohl einfache MAG-Schweißgeräte mit einem Schweißstrom um die 200 A an, bei denen der Schweißbrenner im Gerät fest integriert ist, als auch leistungsstarke MIG-Schweißgeräte, die einen höheren Schweißstrom bis 400 A erreichen und zusätzliche Funktionen besitzen, welche wiederum für einen professionellen Einsatz notwendig sind. 

MIG MAG – was für ein Schweißgerät benötige ich?

Ob Sie mit Ihrem Schweißgerät die MIG-Schweißmethode oder MAG-Schweißmethode durchführen, hängt nur von dem Gas ab, das Sie für das Schweißen verwenden wollen. Im Prinzip sind solche Schutzgas-Schweißgeräte immer MIG MAG Schweißgeräte. Verwenden Sie inerte Gase, beispielsweise für Kupfer oder andere eisenfrei Metalle, dann ist es ein MIG-Schweißgerät. Nutzen Sie alerte Gase, beispielsweise für Baustahl oder Stahllegierungen, dann halten Sie ein MAG Schweißgerät in der Hand. 

So ist ein MAG Schweißgerät aufgebaut

Neben modernen MIG MAG Schweißgeräten mit Inverter-Technologie bietet STAMOS auch Geräte an, die mit einem Transistor arbeiten und dadurch deutlich schwerer sind. Prinzipiell empfiehlt sich aufgrund des Gewichts bei MIG/MAG-Schweißgeräten der Einsatz eines Schweißwagens, da damit auch das Schutzgas bequem zum oder am Einsatzort transportiert werden kann.  

Die Drahtspule für das Schweißen ist häufig im Gerät integriert, wodurch die Bauweise der MIG-Schweißgeräte kompakter ausfällt. Der Draht wird über einen Drahtvorschub im Schweißgerät MIG zum Schweißbrenner geführt. Ist der Vorschub mit 4-Rollen ausgestattet, erlaubt er gleichmäßigere Schweißergebnisse als Drahtvorschübe mit 2 Rollen. Die Geschwindigkeit der Drahtzufuhr kann in der Regel an die Schweißsituation angepasst werden. Einige sehr leistungsstarke Schweißgeräte MAG besitzen eine externe Drahtspule und erlauben Drahtgeschwindigkeiten von bis zu 24 m/s. 

Der Schweißbrenner des Schweißgeräts MAG sollte bequem in der Hand liegen und für eine 2-Takt- oder 4-Takt-Bedienung ausgelegt sein. Die Gasdüse bündelt den Lichtbogen, der zusammen mit der Drahtelektrode das Schweißbad bildet, welches die Metalle nach dem Abkühlen verbindet. Das an der Düse ausströmende Gas schützt dabei gleichzeitig die Schweißnaht. Zusätzlich kühlt es aber auch den Brenner, der beim Schweißen sehr hohen Temperaturen ausgesetzt ist. Bei Stromstärken über 250 A empfiehlt sich daher eine Wasserkühlung, die extern dazugeschaltet wird. 

Profi MIG MAG Schweißgeräte punkten mit sinnvollen Extras

Die STAMOS Welding Group bietet für Anfänger wie Profis die passenden Schweißgeräte MIG MAG. Ein Profi-Schweißgerät MIG MAG überzeugt dabei nicht nur durch moderne Inverter-Technologie und einem hohen Schweißstrom, sondern bietet auch einige Zusatzfunktionen und Ausstattungsmerkmale, die in der Praxis überzeugen. 

Der Drahtvorschub sollte mit 4 Rollen ausgestattet sein, um immer gleichmäßige Schweißnähte zu gewährleisten. Da man mit einem guten MIG MAG Schweißgerät sehr schnell schweißen kann, sollte auch die Drahtzufuhr für schnelle Geschwindigkeiten ausgelegt sein und entsprechend den Schweißanforderungen angepasst werden können. Darüber hinaus sind große Drahtrollen von bis zu 300 mm Durchmesser ein Vorteil, wenn man ohne Unterbrechung schweißen möchte. Dafür bieten Schweißgeräte MIG Mag externe Gehäuse für das Draht an, die einen einfachen Wechsel der Drahtrollen ermöglichen. 

Neben einigen Extras in der Hardware ist auch der Funktionsumfang bei professionellen MIG MAG Schweißgeräten ein Plus. So kann über die Induktivität die Anzahl der Spritzer verringert werden, wodurch weniger Nacharbeiten an der Schweißnaht nötig werden. Oder über Synergetic Puls kann anhand eines Parameters der Schweißstrom sowie die Drahtgeschwindigkeit auf unterschiedliche Metalle automatisch angepasst werden. 

Zubehör für MIG MAG Schweißgeräte

Eine weitere Möglichkeit einer externen Drahtzufuhr sind spezielle Spool Gun Schweißbrenner. Hier wird der Draht nicht über das Gerät zum Brenner geführt, stattdessen ist am Schweißbrenner ein Gehäuse für Drahtspulen für kleine Rollen bis 100 mm integriert. Diese eignen sich für kleinere Arbeiten, bei denen unterschiedliche Metalle verwendet werden müssen. Für die Auswahl des Drahtes gilt prinzipiell, dass sie dem Metall sowie dem Schmelzpunkt möglichst genau entsprechen sollten, um qualitativ hochwertige Schweißnähte zu erzielen. 

MAG Schweißgeräte kaufen

Ob Sie ein einfaches MIG MAG Schweißgerät suchen oder ein leistungsstarkes Profi Schweißgerät MAG – achten Sie beim Kauf auf ein übersichtliches Bedienfeld mit einer großen LED- oder LCD-Anzeige sowie Schalter und Drehregler, die auch mit Schweißerhandschuhen zu bedienen sind. Schon die Wahl zwischen den Betriebsarten 2-Takt oder 4-Takt bietet gerade bei längeren Schweißarbeiten Entlastung und sollte als Standard vorhanden sein. 

Schließlich hängt aber die Qualität des Schutzgas Schweißgeräts MIG MAG davon ab, wie hochwertig die einzelnen Komponenten verarbeitet sind. STAMOS setzt mit seinen Marken, sei es Stamos Selection, Stamos Germany oder welbach, auf Qualität, bei der der Anwender im Focus steht. Ein einfaches MAG-Schweißgerät sollte genau die gleichen Qualitätsstandards in der Verarbeitung aufweisen, wie ein MIG MAG Schweißgerät mit gesteigerten Leistungswerten. Profitieren Sie von den hohen technischen Standards, die STAMOS in über zehn Jahren für Schweißgeräte wie Schweißzubehör etabliert hat und seinen Sie nicht mit weniger zufrieden.